0621 379 090 72

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
8:00 Uhr – 17:00 Uhr

Utilitywise Kundenservice
Tel: 0621 379 090 73

Qualitätsmanagement ISO 9001

Qualitätsmanagement ISO 9001

Wir begleiten Sie professionell durch die neuen Bestimmungen der ISO 9001:2015. Sprechen Sie noch heute mit unseren Experten.

Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist international die bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement.

Eine Zertifizierung nach ISO 9001 ist für Unternehmen aller Größen und in allen Branchen möglich und bildet die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess des internen Qualitätsmanagementsystems.

Die ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die von Unternehmen umzusetzen sind, um die Kundenanforderungen und die Dienstleistungsqualität zu erfüllen.

Mit der Einführung eines QM-Systems verbessern Sie die Transparenz betrieblicher Abläufe, erhöhen die Zufriedenheit Ihrer Kundschaft und vermeiden Fehler in Betriebsabläufen und sparen so zwangsläufig  Kosten ein.

Haben Sie bereits ein Qualitätsmanagement System nach Iso 9001 in Ihrem Unternehmen? Wir helfen Ihnen durch die Revision ISO 9001:2015.

Die Ziele:

  • Ein stabiles Gerüst an Anforderungen für die nächsten 10 Jahre bereitstellen.
  • Hinreichend generisch sein – aber trotzdem relevant für alle Organisationsgrößen und -typen, unabhängig von Branche oder Sektor.
  • Den augenblicklichen Fokus auf effektives Prozessmanagement aufrechterhalten, um die erwünschten Ergebnisse zu erzielen.
  • Aktuelle Veränderungen in QM-Praxis und Technologie seit der letzten großen Revision im Jahr 2000 berücksichtigen.
  • Veränderungen im zunehmend komplexen und dynamischen Arbeitsumfeld berücksichtigen, in dem Organisationen agieren.
  • Die im Anhang SL der ISO Direktiven vorgegebene einheitliche Struktur, Textbausteine und Definitionen („High Level Structure“) anwenden, um Kompatibilität und Anpassung mit anderen ISO Managementsystemen (ISO 14001) zu gewährleisten.
  • Die effektive Implementierung in den Organisationen und effektive Konformitätsbewertungen vereinfachen.
  • Einfache Formulierungen nutzen, um gleiches Verständnis und konsistente Interpretation der Anforderungen sicherzustellen.

Die Änderungen in der Übersicht:

1. Chancen- und Risikomanagement

Von der neuen ISO 9001:2015 wird nun erstmals fest vorgeschrieben, mögliche Chancen und Risiken entlang der Wertschöpfungskette zu analysieren und zu bewerten. Es ist dabei nicht definiert, in welchem Umfang diese zu erfolgen haben. Wichtig ist nur die Darstellung, dass sich das Unternehmen gründlich mit dieser Thematik auseinandergesetzt hat und einen planvollen Umgang mit künftigen Entwicklungen darstellen kann. Es ist dabei kein komplettes Risikomanagement über alle Ebenen des Unternehmens gefordert, sondern „lediglich“ eine Analyse der Risiken im Produktentstehungsprozess.

2. Wissensmanagement

Was bisher von der Norm etwas stiefmütterlich behandelt wurde, war der Umgang mit Wissen als einer Schlüsselressource für den Unternehmenserfolg. Die ISO 9001:2015 fordert nun ausdrücklich ein strukturiertes Wissensmanagement, das prozessrelevantes Wissen sammelt, vorhält und allen Mitarbeitern zugänglich macht.

3. Die Digitalisierung

Galt das papierene QM Handbuch bisher als Kernelement des (zu zertifizierenden) Unternehmens, hat auch hier die Digitalisierung gesiegt. Die Norm gestattet nun auch ausdrücklich die Nutzung digitaler Medien zur Speicherung sämtlicher Daten und Vorgabedokumente.

4. Strategisches QM

Die Geschäftsführung soll nach der aktualisierten Norm noch mehr in die Verantwortung genommen werden. Insbesondere die Sicherstellung, dass das QM System umfassend in die strategische Planung des Unternehmens integriert ist, soll dargestellt werden. In der Praxis empfiehlt es sich dabei, genau aufzuschlüsseln, welche internen, aber auch externen Einflussfaktoren die Ziele des QM Systems beeinflussen können.

5. Der QM Beauftragte

Die formale Festlegung eines Qualitätsmanagementbeauftragten ist nun nicht mehr nötig. Die Verantwortung wird nun großflächiger auf die Schultern mehrerer Verantwortungsträger zu verteilt.

6. Zielgruppen Fokusierung

Schließlich erweitert die ISO 9001:2015 auch den Fokus der Zielgruppen. Stand in der Norm bisher der Kunde als zentrales Element im Bemühen des ganzen QM Systems, wird in der Aktualisierung etwas ganzheitlicher gedacht und auch die übrigen beteiligten Gruppen, wie Lieferanten und Kooperationspartner in die Überlegung mit einbezogen, wie diese die Zielerreichung des QMS beeinflussen können.

Die Übergangsfrist ISO 9001:2008 zu ISO 9001:2015 im Detail:

Am 15.09.2015 trat die internationale Fassung ISO 9001:2015 in Kraft. Die deutschsprachige DIN EN ISO 9001:2015 folgte einen Monat später zum 23.10.2015. Festgelegt wurde eine Übergangsfrist von 3 Jahren. Das heißt eine Rezertifizierung muss zu dem Stichtag 23.10.2018 abgeschlossen sein,

ISO 9001:2008 tritt außer Kraft aber eine Re-Zertifizierung ist noch möglich. Unsere Experten besprechen das gerne mit Ihnen im Details.

http://www.tuev-sued.de/management-systeme/iso-9001

Unsere Dienstleistungen

Bafa Fördermittelprüfung

Bafa Fördermittelprüfung

Jetzt mehr erfahren
Energetische Inspektion von Klimaanlagen

Energetische Inspektion von Klimaanlagen

Jetzt mehr erfahren
Energierechtskataster

Energierechtskataster

Jetzt mehr erfahren
Energie Manager Service

Energie Manager Service

Jetzt mehr erfahren
CSR Reports

CSR Reports

Jetzt mehr erfahren
Heizungs Check

Heizungs Check

Jetzt mehr erfahren
Energieeffizienz Analysen

Energieeffizienz Analysen

Jetzt mehr erfahren
Audits & Management Systeme

Audits & Management Systeme

Jetzt mehr erfahren
Digitalisierung & Technologien

Digitalisierung & Technologien

Jetzt mehr erfahren
Dezentrale Energieerzeugung

Dezentrale Energieerzeugung

Jetzt mehr erfahren
Verbrauchs & Kostenreduzierung

Verbrauchs & Kostenreduzierung

Jetzt mehr erfahren
Maximum Zähler

Maximum Zähler

Jetzt mehr erfahren
Smart Meter

Smart Meter

Jetzt mehr erfahren
Gas Smart Meter

Gas Smart Meter

Jetzt mehr erfahren
Strom Smart Meter

Strom Smart Meter

Jetzt mehr erfahren
Rechnungsanalyse

Rechnungsanalyse

Jetzt mehr erfahren
Energieworkshops

Energieworkshops

Jetzt mehr erfahren
Energiepreisoptimierung

Energiepreisoptimierung

Jetzt mehr erfahren
Energieberatung

Energieberatung

Jetzt mehr erfahren
Energiecheck

Energiecheck

Jetzt mehr erfahren
Energieeffizienz Audit

Energieeffizienz Audit

Jetzt mehr erfahren
Din En 16247-1

Din En 16247-1

Jetzt mehr erfahren
Energieausweis

Energieausweis

Jetzt mehr erfahren

CO2-Management

Jetzt mehr erfahren